Anleitung F R Deine Barbie

Mamas schule auf deutsch redet Aktienanalyse zu verhindern

Planmäßig - die Produktionsstruktur der Verwaltung – territorial. Im Bestande von der Wirtschaft befinden sich 4 Abteilungen. Insgesamt in die Benutzung – 18708 Hektare, von ihnen die 15370 Hektare –.. , in deren Bestand die 11923 Hektare – der Ackerboden, 78 Hektare – die Heuernten, 3358 Hektare – die Weide.

Das hydrographische Netz der Wirtschaft ist von den Flüssen Katscha und Jelowka vorgestellt. Nach der chemischen Verbindung fluss- des Wassers verhalten sich zu der Klasse mit dem Vorherrschen des Kalziums. Die Stufe der Mineralisierung die Unbedeutende.

So wird in der Wirtschaft der ganze Komplex der Bodenbearbeitung jährlich durchgeführt, jedoch lässt die Qualität viel zu wünschen übrig, der besonders Hauptvorbereitung des Bodens. Unausgiebig leistet den ungenügenden Einfluss auf die Verbesserung der wasser-physischen, phytopathologischen Eigenschaften des Bodens. Es Wird der Mangel in den qualitativ vorbereiteten Dampfgrundstücken bemerkt. Der Anteil in der Wirtschaft auch nicht hoch.

Jedoch bei minimal, um so mehr wird null- die Bodenbearbeitungen die Dynamik der Bewegung der Elemente einer Ernährung verletzt. Bei der Verkleinerung der Tiefe der Bodenbearbeitung des Düngers bleiben in den oberen Horizonten des Bodens auch, was tiefer abreichert. Daraufhin konzentriert sich das wurzelständige System der Pflanzen auch in den oberen Horizonten. Solche Veränderungen haben die negativen Folgen, besonders in den Zonen labil. Deshalb kombinieren die modernen Technologien der minimalen und Nullbodenbearbeitungen mit dem Aufpflügen, einschließlich tiefer 1-2 Male für die Rotation der Saatfolge für die Erweiterung der Zone der möglichen Entwicklung des wurzelständigen Systems, der Eintragung der organischen und mineralischen Dünger.

Die chemischen Maße ergänzen die agrotechnischen Aufnahmen im Kampf mit dem Unkraut, verringern die Zahl. Jedoch muss man meinen, dass eine Grundlage des Schutzes der Pflanzen die agrotechnische Methode ist. Die Anwendung der chemischen Mittel möglich für die Beseitigung der Verstöße bei der Durchführung der agrotechnischen Aufnahmen.

Heute die Vervollkommnung der Agrartechnik – eine der Hauptrichtungen in der Realisierung des Lebensmittelprogramms insgesamt durch das Land und konkret, in der Ostsibirischen Wirtschaftsregion. Die Hauptsache abgelegt für die Lösung dieses Problems – die Erhöhung der Kultur der Agrikultur, die rationale Nutzung der Ressourcen, die Senkung der Verluste der Ernte in jedem Glied der technologischen Kette.

Die Einleitung und die Aneignung der Saatfolgen sieht die Durchführung planmäßig-wirtschaftlich, agrotechnisch und der Veranstaltungen entsprechend dem Perspektivplan der Entwicklung der Wirtschaft und seiner Spezialisierung vor. Nach der Breite, der Tiefe und der Vielfältigkeit der Handlung auf die landwirtschaftlichen Pflanzen, die Saatfolge hat die biologischen Gesellschaften und den Boden sich gleich unter den agrotechnischen Veranstaltungen nicht.

Eine Hauptaufgabe der Landwirtschaft ist die Produktion der Lebensmittel und des Rohstoffs für die Industrie. Die Agrikultur und die Viehzucht ergänzen einander in der wirtschaftlichen Nutzung der natürlichen, materiell-technischen und Arbeitsressourcen. In der Agrikultur werden die Futter erzeugt, ohne die die Entwicklung der Viehzucht unmöglich ist. Daraus folgt, dass die Agrikultur ist, primär, und die Viehzucht – die nochmalige Abteilung der landwirtschaftlichen Produktion. Seinerseits dienen die Abfälle der Viehzucht, hauptsächlich der Mist, zum wichtigen Mittel der Erhöhung der Bodenfruchtbarkeit.

Die Sättigung der Saatflächen von den Getreidekulturen in der Wirtschaft befindet sich auf der Höhe 36,7 %, was von den wissenschaftlichen Empfehlungen zugelassen wird. Der Umfang, befindet sich in zulässig für die Zonen die Grenzen auch und bildet 13,8 %. Wird, kommensurabel mit den Flächen unter den Getreidekulturen die Sättigung von den vieljährigen Gräsern, etwa 34,4 % beobachtet, was von der Spezialisierung der Wirtschaft bedingt ist. Der Viezuchtzweig braucht das Futtergetreide und die groben Futter. Das Gemüse in der Struktur der Saatflächen nimmt 1,24 % ein. Die Beschränkung der Fläche unter den Gemüsekulturen ist an der Fläche befestigt, die vom Bewässerungssystem gegestaltet ist.