M Chtige Affirmationen F R Eine Bachelorarbeit

Leise leidende lara mit tipps für die prüfung

Für den Organismus des Menschen sind die Fleischkonserven eine wichtige Quelle des Fettes und der Eiweißstoffe. Sie verfügen gut, da die unersetzlichen Aminosäuren enthalten, ihre Eichhörner sind zur Handlung der Systeme des Organismus des Menschen vorbereitet. Über den meisten energetischen Wert verfügen die Konserven mit dem großen Inhalt der trockenen Stoffe - das Schweinefleisch geschmort, das Hammelfleisch geschmort, den Gulasch rinds-, die Pastete, das Rindfleisch, der Brei buchweisen- mit dem Rindfleisch (der Leber), die Sprachen im Gelee.

Physisch der Konserven ist eine Untersuchung der Blähung der Dosen infolge des Einfrierens ihres Inhalts, der Deformation des Körpers oder der Überfüllung der Dosen; solche Konserven unterliegen der Realisierung nach dem Hinweis.

Eine Aufgabe des gegebenen Referats ist die allseitige Betrachtung fleisch- und das Fleisch der Pflanzenkonserven. Da in der Produktion solcher Konserven bestimmte Methoden der Konservierung der Lebensmittel verwendet werden, so werde ich, wie ich der Autor des Referats, unzweckmässig halte die Beschreibung aller übrigen Methoden, die nicht unmittelbar in der Produktion Fleisch- und das Fleisch der Pflanzenkonserven verwendet werden, und deshalb nur jene Methoden der Konservierung beschreiben, die im Zweig traditionell verwendet werden.

Die pasterisowannyje Konserven sind Lebensmittel, die die thermische Bearbeitung bei der Temperatur 70-90° untergezogen sind. Sie verfügen über die Sattigkeit, dem angenehmen Geschmack, obwohl von der kleineren Standhaftigkeit bei der Aufbewahrung (bis zu 6 Monaten bei der Temperatur 6°), weniger Salze der Schwermetalle enthalten.

Nach dem Regime der thermischen Bearbeitung werden die Konserven auf sterilisiert bei der Temperatur von oben 100° (ohne Beschränkung oder mit der Beschränkung der Bedingungen der Aufbewahrung) und bearbeitet bei der Temperatur bis zu 100° (mit der Beschränkung der Bedingungen der Aufbewahrung) unterteilt.

Die mjassorastitelnyje Konserven herstellen aus dem Rindfleisch, dem Hammelfleisch, des Schweinefleisches mit der Ergänzung (die Erbse, die Bohne, die Bohnen), der Teigwaren und des Reises. In den Bestand der Konserven soll nicht weniger 15 % des Fleisches und 3 % des Fettes eingehen.

Nach dem Charakter der Bearbeitung des Rohstoffs können die Konserven ohne vorläufig des Rohstoffs, mit dem Extrakt des gesalzten Rohstoffs, aus dem nicht verflachten Rohstoff, aus verflacht (ohne Einschlüsse der Stücke des Fleisches und des Fettes, mit dem Einschluss der Stücke, homogen des Rohstoffs, mit der vorläufigen thermischen Bearbeitung (den Blanchieren, den Kochen, ) und ohne sie sein.

Das Teilzerspalten der Eiweisse bei der Sterilisation bedingt die Erhöhung der Zahl, der Aminosäuren, des Ammoniaks, der Kohlensäure,. Der sich heraushebende Schwefelwasserstoff bildet mit dem Metall der Vereinigung in Form von den schwarzen oder bläulich-violetten Filmen des schwefelhaltigen Zinns, die die Qualität der Konserven nicht beeinflussen.

Die Sterilisation von den Strömen der hohen Frequenz () und über die hohe Frequenz (die UHF). Solche Sterilisation der Lebensmittel wird in dicht der Verpackung mittels des Raumes ins elektromagnetische Feld des Wechselstromes erzeugt. Die Erhöhung der Temperatur des Produktes bis zu 96-101° geschieht infolge der Verstärkung der Bewegung der geladenen Teilchen. Da bei solcher Erwärmung die Wärme nach dem ganzen Umfang des Produktes gleichmäßig verteilt wird, so wird bei der großen Haltbarkeit, best die Kennziffern und den höhere bakterizide Effekt die Zeit der Bearbeitung in 10-20 Mal verringert.